Engagement von Lernenden kommt auf Touren

None

Der myclimate-Wettbewerb «Energie- und Klimawerkstatt» für Auszubildende und Lernende gehört zu den erfolgreichsten Initiativen ­zum Thema Umwelt in der Schweizer Berufsbildung. Eine Wanderausstellung tourt das ganze Jahr durch das Land und lässt die Projekte der vergangenen zehn Jahre Revue passieren.

Mit einer Sonderausstellung würdigt myclimate das mittlerweile zehnjährige Klimaschutzengagement von Schweizer Lernenden. Und zwar, indem alle 679 in den letzten zehn Jahren durchgeführten Projekte der Lernenden auf Karten der Grösse A6 dargestellt werden. Zusätzlich kommt acht Projekten besondere Aufmerksamkeit zu, denn diese werden nicht nur im Plakatformat F4 vorgestellt, sondern zusätzlich in ihrem Klimaschutzansatz inhaltlich vertieft und um Exponate bereichert. Weitere Plakate erklären die «Energie- und Klimawerkstatt» und verleihen der Durchführung und den verschiedenen Umsetzungspartnern Präsenz. Dabei ermöglichen integrierte Tablets den Zugang zu interaktiven Webdateien, und auf zwei grossen Bildschirmen ist zudem ein Projektfilm zu sehen, für den Bundesrätin Doris Leuthard eigens Gratulationsworte aufgenommen hat.

Die komplett zweisprachig (deutsch und französisch) gestaltete Ausstellung entstand als Semesterprojekt der Klassen GR13a und GR13b der Berufsschule für Gestaltung Zürich. Weil die Auszubildenden Meret Borer, Alexandra Wegener und Lea Büchl die Jury, die sich aus myclimate-Projektverantwortlichen sowie dem Klassenlehrer Christian Theiler zusammensetzte, mit ihrem umfassenden, modularen und grafisch hochwertigen Konzept von ihrer Idee überzeugt hatten.

«Bereits zehn Jahre lang animiert und inspiriert die ‹Energie- und Klimawerkstatt› Lernende in der ganzen Schweiz und zeigt dabei keine Alterungserscheinungen. Im Gegenteil, jährlich mehr als 100 eingereichte Projekte und grossartige Partner aus der Wirtschaft lassen uns mit Freude nach vorne schauen», erklärt myclimate-Geschäftsführer René Estermann.

Einweihung, Tourdaten und Wettbewerb
Im März 2017 fand an der BBZ Biel die offizielle Eröffnung der Jubiläumsausstellung zur «Energie- und Klimawerkstatt» statt. Seitdem tourt die Ausstellung durch das Land und gastiert noch bis 2018 in verschiedenen Berufsschulen und bei Unternehmen. Da sie frei zugänglich ist, wird Lernenden sowie Ausbildnern die Möglichkeiten kreativen Engagements für Umwelt und innerbetriebliche Nachhaltigkeit aufgezeigt. Deshalb war die Ausstellung auch zentraler Bestandteil der Prämierungsfeier 2017, die im Juni im «Renaissance Zürich Tower Hotel» stattfand, und zusätzlich schliesst sie als Fixpunkt das «Energie- und Klimawerkstatt»-Jahr ab. Die Tourdaten und Anfragen zu einem möglichen Tourstopp bei interessierten Unternehmenspartnern können der Projekt­website www.energie-klimawerkstatt.ch entnommen werden.

Die Ausstellung wird von einem interaktiven Wettbewerb abgerundet: Die Besucherinnen und Besucher können auf einem Talon ihr eigenes Nachhaltigkeitsverhalten prüfen und die ausgefüllten Talons werden in drei thematische Urnen (von verbesserungswürdigem nachhaltigem Verhalten bis hin zu durchgängig nachhaltigem Verhalten) eingeworfen. Somit dienen sie als eine Art Live-Umfrage zu nachhaltigem Verhalten im Alltag. Aus den Urnen wird an der Prämierungsveranstaltung je ein Gewinner oder eine Gewinnerin gezogen, der oder die sich über einen Schokoladen-Giesskurs und Erlebnisrundgang für zwei Personen und ein Überraschungs-Schokoladenpaket freuen darf.

Der Wettbewerb «Energie- und Klimawerkstatt»
Die «Energie- und Klimawerkstatt» hat das Ziel, Wissen zu Umwelt und zum effizienten Umgang mit Energie zu schaffen und Engagement mit technischem Geschick, Innovationsgeist und gestalterischen Fähigkeiten zu verknüpfen. Die Wettbewerbsaufgabe der Lernenden ist es, Produkte und Projekte zu entwickeln, die CO2 reduzieren, die Energieeffizienz fördern oder die breite Öffentlichkeit zu Massnahmen gegen den Klimawandel im Alltag animieren. Die myclimate-«Energie- und Klimawerkstatt» ist ein nationaler Projektwettbewerb für alle Lernenden, der sich grosser Beliebtheit erfreut: Bisher sind von über 8100 Lernenden 864 Projekte eingereicht worden. Eingeläutet wurde das Jubiläumsjahr im Sommer 2016 bei der Prämierung der besten Projekte, die im Rahmen des eco2friendly Days im KKL in Luzern gefeiert wurde.

 

Text: Stiftung myclimate, www.myclimate.org, eco2friendly-Magazin Ausgabe 17

Ausführung wählen
Artikel wählen
Geben Sie die Beschreibung zum Artikel ein
Konfiguration
Diversartikel erfassen